Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Erfahrungen, Tipps und mehr zur 1200er Corsaro

Moderator: gk

Veloce89
Colomi
Colomi
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2021, 13:27

Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Veloce89 »

Hallo liebe Menschen, ich bin neu hier Forum. Ich möchte mir gerne eine gebrauchte 1200er zulegen und wollte mich vorab informieren worauf zu achten ist bezüglich Kinderkrankheiten, Schwächen, Laufleistung usw...

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Antworten.

Mfg
Nique Guiseppe
quattro
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1168
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 16:57
Wohnort: Odenwald

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von quattro »

Überlege Dir, ob es der 1200er mit 140 (ungemessen) oder der mit 127,9 PS sein soll.
Es gibt da so ein Kopfproblem.
Ventilführungen....
Die Avio ist auch eine Corsaro aber mit den normalen Köpfen und Corsaroschwinge.
Bis jetzt hat es bei dem "kleinen" Motor solche Probleme noch nicht gegeben.
Manche "kleine" sollen ja sogar besser als die Corsaros gehen.
Ich kenne da schon 2 Fälle. Die das sagen haben beide!
Ich finde die Scrambler z.B. auch nicht schlecht.
Ist noch etwas exklusiver, echte Speichenräder, 20L Tank. :mrgreen:
Oder die Sport, auch nicht schlecht....
oder die 9,5, oft sehr günstig, ist Geschmacksache.
Die Nockenwellenketten muss man normalerweise nicht vor 60.000km wechseln.
Gut gepflegte Motoren laufen über 150.000 km.
Reinhard
Camel 500 `82
Coguaro 501 `88
Scrambler 1200 `09
NSU Quickly `59
Toyota HJ60 `87
quattro
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1168
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 16:57
Wohnort: Odenwald

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von quattro »

Komme am 07.August zum Treffen nach Lindenfels und mach Dich schlau!
Camel 500 `82
Coguaro 501 `88
Scrambler 1200 `09
NSU Quickly `59
Toyota HJ60 `87
Falkone
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 3. April 2018, 13:27
Wohnort: Dresden

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Falkone »

Ich meine, sogar früher in den Motorrad Tests gelesen zu haben, dass die Avio (die Corsaro mit 120PS) bessere Durchzugswerte hat als die Normale.
Diese ist glaube kürzer Übersetzt. War sogar gar nicht mal wenig. Das erklärt vielleicht auch, warum die gefühlt sehr gut "gehen"...
Könnten die Profis hier mal klären ob da was dran ist.
Die alten TOP Test´s aus den Zeitungen kann ich raus suchen...

Anti Hopping Kupplung fehlt bei der Avio. Wie sich diese fährt weis ich nicht. Ich fahre schon recht sportlich... vor allem in den Alpen da merkst schon ziemlich häufig wie die Kupplung eingreift.
Naja... man kann trotzdem auch schön in die Kurve rein Sliden.. Bremsen vorn geht spitze und ist super dosierbar (auch ohne Radial Pumpen wie bei der Veloce).

Alle Morini Bikes haben ihre Berechtigung... ich würde mir auch gern noch andere Morinis hin stellen...
Viele Grüße aus Dresden
Falko
breitflansch
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 08:07
Wohnort: Hamburg

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von breitflansch »

Moin,

die Übersetzungen primär/sekundär sind gleich.
Der 140PS Motor hat halt ein kleines Leistungsloch in dem meistens gefahrenen Breich um die 5000 Umdrehungen.
Beim 120PS Motor ist das nicht so stark ausgeprägt.
Den richtigen Unterschied merkt man dann ab 7000 Umdrehungen bis in den Begrenzer...


Gruß Sven
Corsaro Veloce
Brutale 1078 RR
Veloce89
Colomi
Colomi
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2021, 13:27

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Veloce89 »

Würdet ihr eine kaufen vor 2008? Und kann es sein das die corsaro 1200 ein bisschen nach links zieht, wenn man die Hände von Lenker nimmt ?

Gruss
Der Nique
breitflansch
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 08:07
Wohnort: Hamburg

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von breitflansch »

das natürlich nicht normal, kann mit zu fest angezogenem Lenkkopflager zusammenhängen.
Das hatten die ab Werk etwas zu dolle angezogen.
Spricht aber nicht gerade für die Wartung der kiste, dass weiß man eigentlich schon lange..

Gruß Sven
Corsaro Veloce
Brutale 1078 RR
corsaro1200
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 574
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 20:10
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von corsaro1200 »

Veloce89 hat geschrieben: Freitag 2. Juli 2021, 13:10 Würdet ihr eine kaufen vor 2008 ?
Und kann es sein das die corsaro 1200 ein bisschen nach links zieht, wenn man die Hände von Lenker nimmt ?
Gruss Der Nique
- ja, eigentlich jedes Baujahr 8) (siehe auch unten)
- zur Seite gleich spürbar ziehen sollte die nicht, kenne das bei keiner bisher. Jedoch wurden die Lenkkopflager wie schon erwähnt gerne mal zu fest angezogen. Oder das Hinterrad ist schief mit Kettenspanner montiert :sternchen:

Der "kleine" Motor hat gefühlt echt etwas mehr Drehmoment, ein echter Unterschied ergibt sich nur im oberen Drehzahlbereich. Habe meine 140er auch kürzer übersetzt, kann mit meinem Bekannten und seiner ebenfalls kürzer übersetzten Sport quasi genauso beschleunigen.

"Kinderkrankheiten" evtl:
- Stecker vom Regler schmoren durch (betrifft alle 1200er Modelle)
- Kabelbaum scheuert an unterer Gabelbrücke und kann diverse Adern betreffen. Dazu gab es aber eine leichte Umrüstung bzw. bessere Verlegung
- Ölundichtigkeiten Seitendeckel links (selten)
- Wasserpumpe macht evtl. Geräusche (selten)
- Tachogeber an der Schwinge kann undicht oder defekt werden, wird meist beim falschen Ansetzen des Hebers beim Radwechsel beschädigt.
- Kopfprobleme bei den großen Motoren (140 PS: gemessene 137,57 PS :wink: ) wegen Ventilführung. Ein Zusammenhang mit Kopfnummern gibt es glaube ich nicht wirklich. Habe keine Probleme bisher bei ca. 65000 km, Baujahr 2006.
- Speichenmodelle gerne mal an der Felge undicht

Prinzipiell laufen alle 1200er an sich sehr problemlos, das Mapping/Software kann leicht selbst geändert werden 8) . Daher finde ich, daß das Baujahr und die km-Leistung eigentlich egal ist. Unser km-Meister hier hat schon über 200.000 km :shock:
Verbrauch zwischen 5,5 Ltr. (120er Motor) und 9 Ltr. je nach Fahrweise, komme mit mit 6-7 Ltr. aus (140er Motor).

Wenn es mit deinem "Bauchgefühl" paßt, steht also nichts dagegen :wink:

Grüße
Dieter
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Veloce89
Colomi
Colomi
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2021, 13:27

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Veloce89 »

Erstmal unheimlich vielen Dank für euer Feedback und eure Zeit.

Kann man eine Veloce kaufen die einen Top Eindruck vermittelt Motortechnisch und im Gesamteindruck, die aber keinerlei Nachweise hat über Inspektion und Rückrufe usw.?

Ich werde mir demnächst eine ansehen.

Beste Grüße
quattro
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1168
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 16:57
Wohnort: Odenwald

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von quattro »

Von Siggi würde ich sie kaufen. 😋
Camel 500 `82
Coguaro 501 `88
Scrambler 1200 `09
NSU Quickly `59
Toyota HJ60 `87
corsaro1200
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 574
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 20:10
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von corsaro1200 »

Veloce89 hat geschrieben: Montag 5. Juli 2021, 22:28 Kann man eine Veloce kaufen die einen Top Eindruck vermittelt Motortechnisch und im Gesamteindruck, die aber keinerlei Nachweise hat über Inspektion und Rückrufe usw.?
ja, habe z.B. auch fast alle Inspektionen selbst gemacht und daher keine Nachweise. Auch die Umrüstaktionen waren nicht soooo gravierend :wink:
Wenn die sonst einen guten Eindruck vermittelt - warum nicht.

Grüße
Dieter
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Steku
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 10. April 2018, 12:56

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Steku »

corsaro1200 hat geschrieben: Dienstag 6. Juli 2021, 08:46
Veloce89 hat geschrieben: Montag 5. Juli 2021, 22:28 Kann man eine Veloce kaufen die einen Top Eindruck vermittelt Motortechnisch und im Gesamteindruck, die aber keinerlei Nachweise hat über Inspektion und Rückrufe usw.?
ja, habe z.B. auch fast alle Inspektionen selbst gemacht und daher keine Nachweise. Auch die Umrüstaktionen waren nicht soooo gravierend :wink:
Wenn die sonst einen guten Eindruck vermittelt - warum nicht.

Grüße
Dieter
Der Eindruck, den der Verkäufer macht wäre für mich ebenfalls ausschlaggebend...… .
Siggi
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 386
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 15:44
Wohnort: Stuttgart

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von Siggi »

quattro hat geschrieben: Dienstag 6. Juli 2021, 07:56 Von Siggi würde ich sie kaufen. 😋
:shock: Reinhard, du Scherzkeks...
quattro
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1168
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 16:57
Wohnort: Odenwald

Re: Corsaro 1200 kaufen (neuling)

Beitrag von quattro »

Moin Siggi,
ich hoffe, wir können Dich in Lindenfels beim Treffen begrüßen
und Dir einen Preis für die 1200er mit dem länsten Atem (ich glaube es sind schon über 200.000km)
überreichen. Meiner Kenntnis nach hat das noch keine Morini V2 der "älteren Generation" mit einem Motor geschafft.
Diese Leistung ist ja nicht ganz ohne Mitwirkung des Besitzers zustande gekommen!
Grüße, Reinhard
Camel 500 `82
Coguaro 501 `88
Scrambler 1200 `09
NSU Quickly `59
Toyota HJ60 `87
Antworten

Zurück zu „Corsaro 1200“